Alexandra Renke

Erstes Album mit der Cinch

Endlich habe ich mein schönes Papier mit dem Hirschmotiv von Alexandra Renke verbastelt, so lange liegt es schon eingebettet in einer Hülle weil ich etwas Besonderes daraus machen wollte. Und da ich zum Geburtstag eine Buchbindemaschine – die Cinch – bekommen habe, habe ich gleich ein Album daraus gebastelt.

Tja, und da aller Anfang schwer ist, musste ich viel nachkorrigieren 😦 – erst habe ich die Einlageblätter zu lange zugeschnitten, also musste ich wieder alle nachschneiden, welche Papierverschwendung (mir als Papierschnipselfuzzelsammlerin fällt das sehr, sehr schwer), und als ich soweit mit dem Album fertig war, habe ich den Buchbinderleinen noch einmal mit dem Falzbein nachgezogen und zu fest gedrückt und dann riss er außen!!! Nach anfänglichen Schock war mir mehr zum Heulen, also auf Instagram gepostet und ganz liebe Tipps bekommen zum Flicken, danke an dieser Stelle nochmal!

Und wenn’s nicht läuft dann so richtig, denn den Buchbinderleinen hatte ich in dieser Farbe natürlich nicht mehr und so wollte ich nachbestellen, aber die Farbe gibt es nicht mehr!!! Arrgh! So habe ich mich entschlossen einen Streifen in grün darüberzukleben und den Übergang habe ich mit einem Satinband abgedeckt. Ich muss zugeben mir gefällt das Ergebnis sehr gut, also hat das Ganze doch noch eine glückliche Wendung genommen!

Advertisements

Frühlingsbeginn

Der Frühling zeigt sein Gesicht.

Almhütte

Vor kurzem habe ich den tollen Auftrag eine Explosionsbox zum Thema Alm, zu gestalten.

Als Geschenk für ein Hochzeitspaar.

Für mich gehört eine Almhütte einfach dazu. Geholfen hat mir dabei meine Silhouette Cameo. Die Fensterrahmen und Balken habe ich per Hand zugeschnitten. Der Balkon ist eine (Zaun)Stanze von Wplus9, die Tannenbäume und Designpapier sind von Alexandra Renke.

Den Spruch habe ich mit dem PC gedruckt und dann per Hand als Weg zugeschnitten.

Von außen sieht die Box so aus:

 

Geburtstagsknospen

Darf’s mal wieder ein bisschen Farbe sein? Zwar nur orange, aber die knallt doch, oder?

scheresteinundpapier-knospen

Das Material für die Karte ist ein wilder Mix verschiedener Labels, Papier von Alexandra Renke, Stanzen und Stempel von Stampin‘ up.

scheresteinundpapier-knospen-4

Schon genug vom Schnee? Mal vom Blitzeis und wilden Schneetreiben abgesehen, ist es draußen herrlich wenn es so verschneit ist, vor allem für die Kinder, und wir konnten heuer nach langer Zeit wieder auf dem See Eis laufen – ein Traum. Doch das Beste: endlich Zeit zum Basteln!

Blog-Hop Kreativprojekt 2

Herzlich Willkommen zum ADVENT-Blog-Hop, den Alexandra Renke mit ihrem großartigem Designteam ins Leben  gerufen hat. Ich freue mich wahnsinnig dass ICH hier dabei sein darf. Wenn du gestern schon bei Nadja und Beate reingeschaut hast, ist dir auch das Thema nicht neu:

Wir  – heute Heidi, Jenny und ich – wollen uns bei jemand Besonderen bedanken, mit gebastelten Kleinigkeiten.

Es gibt sehr viele Menschen denen ich danken möchte, doch heute im speziellen eine liebe Freundin, der ich alles anvertrauen kann. Sie hilft mir mit guten Ratschlägen – durch ihren sachlichen Hausverstand, mit lustigen Geschichten – die bis zum Bauchmuskelkater führen, mit Diskretion – wenn es einfach-mal-rausmuss, mit spontanen Fahrdiensten – wenn zwei von deinen dreien Kindern an unterschiedlichen Orten zur gleichen Zeit sein müssen, …. Ich könnte noch lange so weitermachen doch jetzt lasse ich mal Bilder sprechen:

projekt2-2

projekt2-3

Ich wollte möglichst viel von dem wunderschönen Material dass uns das Team zur Verfügung gestellt hat verarbeiten.

Aus dem burgunderfarbenen Designpapier habe ich eine Box gefaltet, mit einem besonderen Verschluss. Die neuen Stanzen probiert, gestempelt, Engel ausgestanzt, sogar das Glöckchen war im Paket dabei, oh ich liebe diese Sternen-Schablone, mit Strukturpaste gematscht, ich hatte einfach einen Lauf.

projekt2-5

Das edle Büttenpapier musste ich natürlich auch verwenden. Dazu den anderen neuen Stempel und die Anhänger-Stanze. Ein Streifen des Designpapiers mit dem Sternen-Embossingfolder geprägt und ein Streifen Designpapier mit den Ästen – fertig.

projekt2-6

Weiters gibt’s noch eine kleine Schachtel für meine Freundin. Im Inneren hab‘ ich ihr Weihrauch in ein Fläschchen abgefüllt, dieses habe ich mit der beiligenden Art-Screen-Schablone bearbeitet. Das ist vielleicht ein geniales Teil, es war einfach perfekt für diese Idee.

projekt2-7

projekt2-8

An dieser Stelle möchte ich NOCHMAL DANKE sagen, an Alexandra und ihrem großartigen Team, ich finde eure Projekte und Produkte ganz zauberhaft.

Ich wünsche allen von Herzen einen Advent voller Magie und schöner Momente, aber vor allem Zeit für die schönen Dinge im Leben.

 

 


Und morgen geht es schon wieder weiter bei Andrea, Simone, Karin und Manuela, da mach‘ ich es mir morgen gemütlich mit einer Tasse Kaffee, bin schon sehr gespannt womit sie uns verzaubern werden.

Adventkalender

Heute gibt es auf meinem Blog einen Adventkalender  (welch Überraschung 😉 )

Nachdem meine „großen“ kids schon dem Konsumwahn verfallen sind und sich bausteinmäßig auf den Vierundzwandzigsten vorarbeiten, habe ich beschlossen einen für MICH zu basteln. Und da hier der spannende Überraschungseffekt natürlich ausbleibt, dient er eigentlich rein zum dekorativen Zweck.

p1050590

So, wer jetzt genau nachzählt sieht hier nicht mal die Hälfte der zu zählenden Tage bis Weihnachten, aber ich hab’s zeitlich wieder mal bis zum Schluss geschoben und – zack – da war er schon wieder vorbei der November. Und obwohl ich dem braven Plotti quasi eh nur Nachschub liefern muss, geht’s mit der Produktion erst später wieder weiter, da meine konsumgesteuerten kids jetzt doch draufgekommen sind wie toll selbstgemachte Adventkalender sind und jetzt eifrig mitkleben (zu meiner Freude – ich hasse kleben) und ich warten muss, bis sie wieder von der Schule kommen.

p1050593

Wobei wir auch schon bei meinem Lieblingshäuschen sind – die Nummer drei! Oder Haus E? Steht vielleicht für Elisa, sie hat’s verkehrt herum geklebt, und Jonas‘ hat noch mit Watte Rauch aufsteigen lassen, das macht doch das Selbstgemachte aus, oder?

Übrigens gibt’s hier die Freebies für diese tollen Adventkalenderhäuschen, da sag‘ ich mal danke für diese Arbeitsersparnis.


… aber das war noch nicht alles, es gibt da noch so ein, zwei Adventkalender Blog-Hops wo ich mitmische und die starten natürlich auch schon…projektno21

Vielleicht hast du diesen Banner schon gesehen, ich liebe die Produkte von Alexandra Renke und freu mich dass ich bei ihrem Kreativ-Projekt #2 dabei sein darf. 65 Kreative gestalten, basteln, werken Kleinigkeiten und bedanken sich damit bei einem ganz besonderen Menschen. Und daraus entsteht ein großer ADVENT-BLOG-HOP!

Für dieses Projekt habe ich eine Box erhalten, gefüllt mit Stempeln, Embossing-Folder, Stencil, Laserelemente, Dies wunderschönen Designpapier, und, und, und…  Ich fiel aus allen Wolken… jetzt wird gebastelt und bestaunt, denn heute siehst du ab 18:00 Uhr bei wem sich Alexandra und Ellis bedanken möchten. Am 10ten bin ich dran – nicht versäumen…

 


Und da mir scheinbar etwas langweilig ist, hab ich mich auch an den Blog-Hop der österreichischen Demos angehängt

blog-adventkalender

dieser jener welche startet bei Zsuzsánna, und kurze Erklärung: jeden dritten Tag kommt ein(e) zweite(r) dazu (sonst geht’s sich’s bis zum Christkindl nicht mehr aus 😉 )


AN DER SIDEBAR KOMMT IHR ZUR JEWEILIGEN ÜBERSICHT – EINFACH ANKLICKEN!


So, danke für’s Durchhalten, als Belohnung gibt’s jetzt jeden Tag so einen langen Beitrag…   😉

Ich wünsch‘ dir eine wunderschöne und spannende Zeit bis Weihnachten,

Sabine