Blumen

SCHERE, SCHNIPSEL & MANKO Blumen Stickrahmen

Einen Stickrahmen wollte ich schon lange verzieren und letzte Woche kam mir eine Idee was ich daraus basteln könnte.

Ich gestaltete ein Mini-Magnetboard. Dafür druckte ich einzelne Worte aus und klebte sie auf Magnetstreifen. Diese kann man auf den Stickrahmen beliebig platzieren, denn er ist mit einer Metallplatte hinterlegt.

Das Wort Liebe ist fix aufgeklebt und drumherum kann man individuelle Sprüche kreieren.

Um den Rahmen habe ich Blumen, Blüten und Blätter drapiert, doch das Herzstück ist dieser Nostalgische Ofen. Er ist mit meiner Silhouette Cameo zugeschnitten.

Sogar das Backblech kann herausgezogen werden und man sieht die gebackenen Herzplätzchen, ist das nicht goldig? Einfach mit Liebe gemacht.

Bei Franzi und Renate findest du noch Blumiges. Ich wünsche dir einen schönen Wochenstart.

Glückwunschkarte mit schöner Farbkombination

Bei dieser Karte habe ich – für mich jedenfalls – stimmige Farben probiert: Puderrosa, Minzmakrone, Schiefergrau und Meeresgrün.

Der Papierstreifen in Minzmakrone ist erst mit der Schwammwalze gefärbt und danach mit den Blättern aus Blütenzauber bestempelt worden. Das filigrane Ornament in Meeresgrün stammt aus den dazugehörigen Thinlits Formen Zarte Zierde.

Die Blüte stempelte ich erst in Puderrosa und die zarten Streifen sind im zweiten Schritt mit Klarsicht Pulver embosst. Nach dem Trocknen habe ich mit einem Pinsel noch ein wenig Farbe aufgetragen.

Der Aufbau der Karte ist nach einem Sketch von Charlet Mallett, deren Werk diese Woche zum Global Design Project #144 gecased werden soll.

Was hältst du von dieser Farbkombination? Freu‘ mich auf deine Meinung!