Framelits Formen Kittelkreationen

Saurer Apfel

Bei mir ist soweit alles im grünen Bereich, auch wenn es auf dem Blog aussieht als wäre ich sehr untätig… Aber wir haben die Apfelernte erledigt und auch sonst einige Bauarbeiten abgeschlossen und da blieb zum Basteln wenig bis keine Zeit. Doch als ich im Stampin‘ Up Jahreskatalog das Stempelset Picked for you gesehen habe, hat es mich schon in den Fingern gejuckt, denn ich habe mir vor längerer Zeit bei Annika diese Karten gepinnt und so etwas in der Art wollte ich unbedingt mal ausprobieren…

Der Apfel sieht aus wie aquarelliert, doch du brauchst nicht malen können, in drei Schritten kannst du dir diese Optik einfach stempeln!

Nach einigem hin- und herprobieren gefiel mir farblich am Besten den 1. Stempel (sie sind in der Packung super beschrieben) in Limette als zweiten Abdruck, d.h, dass ich ihn vorher auf einem Schmierpapier abgestempelt habe und erst dann auf die Karte, danach den 2. Stempel mit Limette als ersten Abdruck und den 3. Stempel mit Apfelgrün stempelte.

Und in diesem Fall könnte ich meinen Stamparatus abknutschen, so kannst du im Nu viele, viele Äpfel stempeln und hast immer die perfekte Postition für die verschiedenen Stempel. Du kennst das Wunderteil noch nicht? Lass es dir von mir zeigen und erklären, du wirst begeistert sein!

Wenn ich meinen Kartenvorrat aufstocke bediene ich mich gerne an älteren Stempeln, will ja niemanden vernachlässigen hier…

Im Hintergrund kommt aber ein aktueller Stempel zum Einsatz – Buffalo Check – der hat mich so lieb angeguckt, da konnte ich nicht widerstehen…

So, das war jetzt noch ein frischer Wind auf dem Basteltisch aber jetzt kommt wieder Tannengrün und rote Schleifen zum Einsatz, ist ja nicht mehr lange bis der Konsumwahnsinn über uns hereinbricht 😉

Advertisements

STEMPELHERZ BlogHop Mitbringsel Adventszeit

Willkommen zu unserem heutigen Stempelherz BlogHop in kleiner aber feiner Runde. Mitbringsel zur Adventszeit ist das Thema und das hat mich doch etwas zum Grübeln gebracht… Das Wichtigste gleich nach dem Adventskranz ist für mich das Kekse backen mit meinen Kindern. Sie freuen sich immer sehr darauf und auch wenn die Realität so ausschaut, dass ich spätestens nach dem dritten Blech alleine in der Küche stehe, wäre der Advent ohne selbstgebackene Kekse kein Advent. Und darum habe ich mich für dieses Mitbringsel entschieden.

Kleine Keksausstecher verpackt mit einem Stück Farbkarton in Savanne. Als erstes habe ich ein Sichtfenster ausgestanzt mit der Schürze aus den Framelits Formen Kittelkreationen. Absolut passend finde ich die knuffige Frau vom Weihnachtsmann aus der Weihnachtswerkstatt zu dem Geschenk. Für mich ist das ja eher eine liebe Oma die einen mit leckerer Hausmannskost und Kuchen verwöhnt.

Bei der zweiten Variante hilft die fleißige Elfe aus der Weihnachtswerkstatt.

Koloriert mit den Stampin‘ Blends.

Würdest du dich über ein solches Geschenk freuen? Ich bin gespannt was meine lieben Freundinnen so zur Adventszeit verschenken.

Sabine Steinkress