Glück und Meer

Anleitung Ziehkarte im maritimen Look

Aufgrund der regen Nachfrage habe ich heute für dich eine Anleitung der Ziehkarte die ich letztens gebastelt habe. Alles in Form von Fotos, denn Video kann ich nicht, was heißt: es gibt viel zu gucken… Los geht’s!

So, sieht die fertige Karte aus, ziehst du am Kraken kann man die versteckte Nachricht lesen.

Alles was du brauchst

  • Grundkarte in Flüsterweiß 10,5 x 29,7 cm
  • Farbkarton Marineblau 10,5 x 12 cm
  • Transparentpapier (Vellum) 10 x 11,5 cm
  • Farbkarton Flüsterweiß 10 x 11,5 cm
  • Reste in Flüsterweiß, ev. Glitzerpapier in Silber zum Ausstanzen für Kleinteile
  • Stampin‘ Up Stempelset Glück und Meer
  • Stampin‘ Up Framelits Formen Unter dem Meer
  • Stampin‘ Up Stempelkissen Marineblau, Schwarz, Bermudablau (oder Blau nach Belieben)
  • Stampin‘ Up Thinlits Formen Aus jeder Jahreszeit oder Thinlits Formen Märchenhaft
  • doppelseitiges Klebeband
  • Pailletten
  • Nähmaschine

Als erstes legst du das Vellum auf das Marineblaue Papier und stanzt oben die Wellen aus, da ich die Framelits Formen Aus jeder Jahreszeit nicht habe, kamen bei mir die Wellen aus den Märchenhaften Framelits zum Einsatz, diese muss man dann eben auf zwei Mal stanzen. Dafür klebst du dir ein Stück WashiTape drauf, damit sich das ganze nicht verschiebt.

Dann stanzt du dir das Netz aus und wenn du willst kannst du es noch mit einem Schwämmchen etwas einfärben.

Noch die Fische dazu und ich habe ein paar davon aufgeklebt, damit sie schöner verteilt sind und man sie besser sehen kann.

Jetzt verteilst du Pailletten wie wild und wie’s gefällt, ein paar ankleben, ein paar vor das Netz, ein paar dahinter,…

So, jetzt folgt der kniffelige Teil, erst legst du das Vellum drauf, sodass an allen Seiten das Blaue etwas vorschaut und befestigst es mit Klammern. Vorsichtig und möglichst waagrecht zur Nähmaschine bewegen und einspannen…

Jetzt nähst du einmal drumherum, oben bei den Wellen hab‘ ich’s diesmal ziemlich verk… denn ich habe gleich ZickZack Naht eingestellt und das schaut jetzt nicht so gut aus, aber mei….

Als Nächstes schnappst du dir das weiße Stück Papier (10 x 11,5) und stempelst auf den oberen Bereich den Tintenfisch drauf. Bei dieser Variante habe ich den Stempel erst mit Bermudablau eingefärbt und dann etwas Marineblau noch aufgetupft.

Hier wird nur der obere Teil ausgestanzt, das heißt du musst die Stanzplatte so anlegen und durch die BigShot kurbeln.

Dann schneidest du einfach den Abschnitt weg.

Jetzt drehst du den genähten Teil einfach um, legst die Karte drauf und klebst das Abreißklebeband wie auf dem nächsten Foto an.

Also so drumherum und das klebst du dann auf die Grundkarte und fertisch……

Du kannst sie noch verzieren und bestempeln wie du willst 🙂

Ich hoffe die Anleitung ist verständlich, ansonsten wende dich gerne an mich, viel Spaß dabei!

 

Gerne mache ich beim GDP #149 mit

Advertisements

STEMPELHERZ Blog-Hop Wasser

Ja, ich geb’s zu – Wasser – ein etwas komisch gewähltes Thema von mir, Maritim hätte auch gepasst, doch ,Wasser‘ ist vielseitiger, darf man doch auch einfach mit dem Wassertankpinsel einen Hintergrund malen, oder die Wasserfalltechnik zählt auch… ich fand damit sind die Möglichkeiten und die Fantasie nicht so eingegrenzt 🙂 Bin gespannt welche Ideen heute sprudeln…. Ich muss gleich gestehen: ich habe eine Karte nachgebastelt, ich weiß – nicht sehr einfallsreich, aber die gefällt mir schon so lange und mit dem neuen Produktpaket Glück und Meer habe ich nun endlich das passende Set dazu 🙂

Geworden ist es eine Schüttelkarte. Dazu habe ich einfach Transparentpapier auf marineblauen Farbkarton genäht und vorher mit Pailletten, den kleinen Fischen und dem Netz aus den Thinlits befüllt.

Den winkenden Kraken (oder Tintenfisch?) kann man herausziehen und darauf verbirgt sich ein Sprüchlein.

Außerdem kann man die Karte auch ganz normal aufklappen und beschriften.

Schön wenn du noch bei den anderen Teamies vorbeihüpfst, viel Spaß dabei!

Sabine Steinkress