Otter

Schere, Schnipsel & Manko Hey Love, goodbye!

It’s time to say goodbye zu einigen liebgewonnenen Stempeln die leider nicht in den neuen Stampin Up Jahreskatalog übernommen werden. Erst wollte ich ein anderes Set nehmen, doch beim Durchwühlen sah ich das Hey Love Set und die herzigen Tierchen mussten noch einmal würdig verabschiedet werden…

Wieder einmal wendete ich die No-Line-Watercolor-Technik an, ich finde das ausmalen so beruhigend.

Als erstes der Gorilla. Ich beginne immer mit der dunkelsten Farbe, dort wo tiefe Schatten liegen, dann kann ich mit dem Pinsel nach außen die Farbe vermalen.

Im Hintergrund habe ich je einen Streifen Aquarellpapier geklebt, den ich vorher mit diversen Farben bematscht habe. In diesem Fall Limette (das uns leider auch verlässt) und Olivgrün, sowie Ananas.

Beim Otter Aquamarin und Ozeanblau. Zum Schluss immer ganz viel Wasserspritzer drauf, die ich dann gleich mit einer Küchenrolle wieder abtupfe, so entsteht dieser Wassereffekt,

Die Sprüche stammen aus dem Bannerweise Grüße Set, dass sich auch vertschüsst.

Das Stinktier teilt sich mit Ananas und Calypso die Kartenfront.

Welches ist denn dein Favorit? Ich kann mich gar nicht entscheiden, einzig der Hut vom Krokodil ist nicht so meins, deswegen wird das ein bisschen vernachlässigt…

Jetzt bin ich aber neugierig welche Stempel, Stanzen & Co zur Abschiedsfeier von Renate und Franzi eingeladen sind, hüpf mit!

Werbeanzeigen

Hey Love – anotter side

Eine neue Seite des Stempelsets Hey Love, heute mit dem chilligen Otter.

Wieder eine simple Verpackung, ein Stück Wassermelone Farbkarton mit 21 x 7 cm auf der langen Seite bei 9 und 11 falzen und ein Herz ausstanzen. In die Mitte eine passende Zellophantüte mit Süßem füllen und das ganze mit einer Klammer fixieren.

Der Otter ist mit Blends ausgemalt und der Spruch aus dem Wilde Grüße Set.

Blends vs. Aquarell

Nachdem mein kreatives MoJo scheinbar noch dem alten Jahr hinterher trauert, koloriere ich einfach ein bisschen. Das Set Hey Love aus dem aktuellen Stampin‘ Up Frühjahr-/Sommerkatalog eignet sich dafür bestens…

Erst habe ich die Tierchen mit den Blends bemalt. Das geht superschnell und macht wirklich Spaß. Die Farben sind auch sehr frisch und kräftig, ich mag das.

Hier noch mal aus nächster Nähe…

Und hier zum Vergleich mit Aquarellstiften koloriert. Macht auch Spaß und geht auch schnell. Das Ergebnis ist allerdings etwas heller, zarter.

Und was gefällt dir besser? Wasser oder Alkohol? Ähm, ich meinte Aquarell oder Blends? Lass es mich wissen! Und wenn mein Mojo wieder anklopft zeig ich dir fertige Werke mit den herzigen Tieren 🙂