Party Panda

Fitnesspanda

Jo, mei – haben wir im Frühjahr – nach Weihnachten –  nach Faschingskrapfenzeit (beliebig einsetzbar) nicht alle ein bisschen Kilofrust? Und unser Pandabärchen ist da nicht ausgenommen, gilt er doch eher als Sportmuffel, eventuell sogar etwas faul 😉 Aber viele nehmen die Fastenzeit auch als Gelegenheit dies in Angriff zu nehmen, und mein Panda macht heute auch schon ein paar Klimmzüge.

Der Fitnesspanda besteht aus mehreren Teilen, genaugenommen aus jedem der drei Pandas ein Körperteil. Ich bin da sehr genau und muss ganz ehrlich sagen dass ich es befremdlich finde wenn der dicke, schwere, sitzende (!) Panda mit EINEM Luftballon durch die Lüfte fliegt. Ok, natürlich ist in der Kunst alles erlaubt, aber dafür reicht wohl meine Fantasie nicht 🙂

Die Karte bekommt Verstärkung durch das Tutti Frutti Designerpapier und Pailletten, sowie den starken Spruch aus dem Dies und das Stempelset, natürlich alles von Stampin‘ Up! In der rechten unteren Ecke habe ich zuerst Limette und Calypso mit einem Schwämmchen aufgetragen, und dann ganz leicht mit dem Aquapainter vermischt.

Der Fitnesspanda möchte sich noch gerne messen, deshalb melde ich ihn beim Global Design Project #127 an. Dort geht es diese Woche um Sale-a-bration. Was das bedeutet habe ich hier erklärt, nutze die Zeit noch und melde dich bei mir!

Advertisements

Sale-a-bration Teil 4

Noch eine letzte Karte in meiner SAB-Farb-Kombi, diesmal wird’s romantisch.

Bei dieser Karte kommt das neue Stempelset Heart happiness zum Einsatz. Herzchen in allen Größen und Formen, gemustert und vollflächig – was das Herz begehrt! Eine Liebeserklärung vom Panda, der normalerweise einen Brief in den Händen hält, den ich vorher abgeklebt habe und somit nicht mitgestempelt wird. Die Hände habe ich vorsichtig mit den Cutter soweit eingeschnitten dass das Herz Platz hat.

Und mit den Thinlits Formen wunderbar habe ich getrickst – „DICH“ wird komplett verwendet, das „D“ im Du, das „u“ von „wünsche“ – das „und“ aus dem Wort „wunderbar“! – Kannst du mir folgen???

Der Hintergrund ist auf Aquarellpapier gestaltet. Als erstes habe ich die Herzchen klar embosst und danach habe ich mit dem Aquapainter erst Wasser an den Stellen aufgetragen an denen ich den Farbverlauf will und danach mit dem Stempelkissen Sommerbeere die Farbe aufgemalt. Trocknen lassen. Wieder mit dem Pinsel die Farbe auftragen, trocknen, so lange bis dir das Ergebnis gefällt. Und (typisch für mich) ein paar Spritzer Farbe.

So, das war’s erst mal, vielleicht hat dir die ein oder andere Karte gefallen. Ich versuche immer möglichst verschiedene Stile, Motive einzubauen, damit für jeden Geschmack etwas dabei ist. Was ist dein Favorit? Würde mich sehr interessieren, lass mir doch einen Kommentar da!

Und wie immer gilt: wenn du etwas bestellen möchtest, einfach melden! Ich freu‘ mich sehr!

Sale-a-bration Teil 3

Weiter geht’s im Programm – immer noch Sale-a-bration – immer noch Sommerbeere, Anthrazitgrau, Osterglocke!

Da ist er ja, der Pandabär! Na, schon vermisst? Ich schon, ich versuche ihn überall einzubauen 😉 Aber heute – klassisch – eine Geburtstagskarte! Die Wörter kommen hauptsächlich aus dem Set Bannerweise Grüße (ich liebe es) und kurz gefasst.

Die flüsterweise Karte habe ich mit dem Pailletten Embossing Folder geprägt, darunter eine Lage Anthrazitgrau.

Morgen – selbe Zeit, selber Ort – neue Karte! Wir sehen uns!