Schneideplotter

CuttingMachine BlogHop Adventkalender

Gefühlt noch zwei Mal blinzeln, dann ist der 1. Dezember da! Naja, so ganz dramatisch vielleicht nicht, aaaaber besser du bist vorbereitet und da bist du heute im CuttingMachine Designteam bestens aufgehoben, denn wir zeigen dir heute verschiedene Varianten für einen Adventkalender! Brigitte hat diese zur Auswahl und ich habe mich für den Klassischen entschieden.

Den Deckel habe ich mit einer Weihnachtswerkstatt-Szenerie bestempelt. Die Wichtel und Rentiere samt Weihnachtsmann haben bis zum Vierundzwanzigsten noch einiges zu tun.

Die Labels habe ich wild gemixt, denn ich finde das Weihnachtswerkstatt Set von Stampin‘ Up passt so gut zu den Reindeer Games von Mama Elephant und dazu habe ich die Zahlen wie ich grad lustig war aus der Kreativwerkstatt von Stampin‘ Up gestempelt.

Gefüllt wurde er ganz klassisch mit Schoki. Der Rahmen war schon eine Kleberei, aber wenn er nicht den groben Händen meines Dreijährigen zum Opfer fällt, kann ich ihn nächstes Jahr wieder hernehmen. Der Deckel wird dann einfach wieder mit der Cameo zugeschnitten und neu verziert und dazu hole ich mir Inspirationen von den anderen Teamies 🙂 Nach mir hüpfst du zur Brigitte, folge dem Button….

Kein automatischer Alternativtext verfügbar.

Sabine Steinkress
Advertisements

CuttingMachine Blog-Hop

Heute starten wir etwas ganz Neues hier, wir stellen dir einen brandneuen Blog-Hop vor und zwar vom CuttingMachine Designteam!

Gegründet, versorgt und organisiert von der lieben Brigitte, die Wahnsinns-Schneidedateien entwirft und die man hier käuflich erwerben kann. Wir zeigen dir heute die Aufklappbox die wir individuell gestaltet haben.

Meine Variante ist im dezenten tropischen Flair gehalten.

Die Grundbox ist in Flüsterweiß und die Banderole in Lindgrün. Die Monstera Blätter stammen aus dem  Stampin Up Thinlits Palmenblätter, bei denen ich vorher auf Aquarellpapier etwas Farbe verlaufen ließ und nach dem Trocknen ausstanzte.

Aufgepimpt mit kupferfarbenen Pailletten, die ich locker an ein sogenanntes Nymogarn band.

Für das Innere der Box hat man zwei Möglichkeiten, entweder mit normalen Klebeflächen oder wie du bei meiner Variante siehst, mit Rahmen. Toll finde ich auch, dass man die Seitenteile noch mit (Designer)papier bekleben kann, alles von der Silhouette Cameo ratzfatz geschnitten 🙂

Die Aufklappbox wurde natürlich umgehend verschenkt, der zauberhafte Schlüsselanhänger von @carmen.weinbacher (Instagram) ist für die Verpackung wie gemacht!

Ich bin sehr gespannt wie Brigitte und Carola diese geniale Box aufgehübscht haben…

Brigitte Baier-Moser 

Carola Mathe

 

Schreibmaschine als Abschlussgeschenk

ENDLICH Freitag, endlich Ferien, endlich darf ich dir diesen Beitrag zeigen! Es handelt sich nämlich um das Abschlussgeschenk unserer Lehrerin. Sie hat eine selbstgedrechselte Füllfeder bekommen (leider nicht auf den Fotos) und ich habe mich um das Drumherum gekümmert…

Die Schreibfeder kommt in die Box mit dem blauen runden Verschluss, dazu eine Karte und das alles ist noch einmal in einer größeren Box mit der Schreibmaschine verstaut.

Ist die nicht der absolute Hammer!!! Die ist mit dem Schneideplotter zugeschnitten und die Datei kannst du hier bei der lieben Brigitte erwerben. Sie hat dazu auch ein tolles Anleitungsvideo und Bilder, damit gelingt es wirklich super.

Und den Spruch von Peter Rosegger fand ich noch passend für die Karte

EIN KIND IST EIN BUCH, AUS DEM WIR LESEN UND IN DAS WIR SCHREIBEN SOLLTEN

In diesem Sinne wünsche ich allen Betreffenden SCHÖNE FERIEN!