Ziehkarte

INSPIRATION & ART Geburtstag

Wir wachsen und wachsen… Ich darf dir heute DREI neue Mitglieder im Inspiration & Art Team vorstellen und ich freu‘ mich sehr, dass wir so tolle Künstler dazugewonnen haben!! Doch bevor du mir davonhüpfst zu unseren Neulingen, zeige ich dir erst meine Karte zum Thema Geburtstagsüberraschung
Es ist wieder eine Ziehkarte mit Überraschungseffekt, wie ich sie dir hier und da schon mal gezeigt habe.
Du ziehst an der Lasche und siehst die Überraschung hinter der Geburtstagstorte.
Ein kleines Glücksschweinchen, dass gratulieren möchte!
Aufgrund der Nachfrage habe ich eine Anleitung gemacht, die du weiter unten ansehen kannst, oder du hoppst hier weiter zu meinen lieben Kolleginnen, viel Spaß dabei!
Sabine Steinkress

ANLEITUNG Ziehkarte mit Überraschungseffekt

In den nächsten Bildern erkläre ich dir das Prinzip einer solchen Ziehkarte oder Slidercard. Grundsätzlich kannst du alles Mögliche aus dem Nichts erscheinen lassen, deshalb wird es hier auch keine Zentimeterangaben geben, ich möchte dir nur das Grundprinzip zeigen, denn das ist immer das Gleiche. Am Besten du probierst es erst auf Schmierpapier, falls es nicht gleich funktioniert…
Bei dieser Karte habe ich mich für das Glücksschweinchen entschieden, dass hinter der Torte erscheint.
Du brauchst neben deiner Grundkarte (in diesem Fall Savanne) noch mindestens ein Stück Farbkarton etwas kleiner als die Front der Grundkarte. In diesem Fall habe ich zwei Farbkarton (Savanne, Flüsterweiß), denn der Größenunterschied zwischen der Torte und dem Schwein ist nicht sehr groß.
Als erstes schneidest du dir einen länglichen Schlitz in der Position an der du das Schiebe-Element (Schweinchen) haben willst in der Länge wie du benötigst damit man das Element dann so sehen kann wie du es haben willst. Bei mir ist er fast zu wenig breit, wenn es sich ausgeht wäre die Breite eines Stampin’Up Dimensional besser. Klingt kompliziert…
… aber du legst dir die Teile erst so auf und misst am Besten ab damit das Schiebe-Element ganz unter der Abdeckung verschwindet.
Dann brauchst du einen Schlitz unter dem das Element geschoben wird. Dazu einfach die erforderliche Breite mit dem Cuttermesser zuschneiden.
  
Da der Schlitz meist etwas unterhalb der Schiene liegt, bitte diesen Teil noch nach oben hin wegschneiden.
Dann kannst du die Rückseite festkleben, dabei achten, dass unter dem Schlitz kein Kleber ist.
Nun kannst du auch das deckende Element fixieren. Ganz WICHTIG: nach oben hin muss es frei sein – kein Kleber!
Oben stanzt du dir in der Hohe des Schlitzes eine Kerbe.
Jetzt schiebst du dein Schiebe-Element so weit es geht, oder so weit wie nötig nach OBEN. Dann drehst du es auf die Rückseite und gibst einen 3D Klebepunkt (Dimensional) auf das Schiebe-Element durch den Schlitz.
Jetzt brauchst du noch einen stabilen Papierstreifen (ich habe Flüsterweiß extrastark und Wildleder zusammengeklebt), den du senkrecht vom Schlitz zur Kerbe auf diesen Dimensionals klebst.
Danach musst du einen Tunnel für den Papierstreifen machen. Ich habe links und rechts einfach Moosgummi zugeschnitten und festgeklebt.
Jetzt befestigst du das ganze noch an der Grundkarte und schneidest dir den Papierstreifen zu und fertig ist deine Ziehkarte.
Farblich orientierte ich mich an der dieswöchigen Challenge  #gdp153
Advertisements

Anleitung Ziehkarte im maritimen Look

Aufgrund der regen Nachfrage habe ich heute für dich eine Anleitung der Ziehkarte die ich letztens gebastelt habe. Alles in Form von Fotos, denn Video kann ich nicht, was heißt: es gibt viel zu gucken… Los geht’s!

So, sieht die fertige Karte aus, ziehst du am Kraken kann man die versteckte Nachricht lesen.

Alles was du brauchst

  • Grundkarte in Flüsterweiß 10,5 x 29,7 cm
  • Farbkarton Marineblau 10,5 x 12 cm
  • Transparentpapier (Vellum) 10 x 11,5 cm
  • Farbkarton Flüsterweiß 10 x 11,5 cm
  • Reste in Flüsterweiß, ev. Glitzerpapier in Silber zum Ausstanzen für Kleinteile
  • Stampin‘ Up Stempelset Glück und Meer
  • Stampin‘ Up Framelits Formen Unter dem Meer
  • Stampin‘ Up Stempelkissen Marineblau, Schwarz, Bermudablau (oder Blau nach Belieben)
  • Stampin‘ Up Thinlits Formen Aus jeder Jahreszeit oder Thinlits Formen Märchenhaft
  • doppelseitiges Klebeband
  • Pailletten
  • Nähmaschine

Als erstes legst du das Vellum auf das Marineblaue Papier und stanzt oben die Wellen aus, da ich die Framelits Formen Aus jeder Jahreszeit nicht habe, kamen bei mir die Wellen aus den Märchenhaften Framelits zum Einsatz, diese muss man dann eben auf zwei Mal stanzen. Dafür klebst du dir ein Stück WashiTape drauf, damit sich das ganze nicht verschiebt.

Dann stanzt du dir das Netz aus und wenn du willst kannst du es noch mit einem Schwämmchen etwas einfärben.

Noch die Fische dazu und ich habe ein paar davon aufgeklebt, damit sie schöner verteilt sind und man sie besser sehen kann.

Jetzt verteilst du Pailletten wie wild und wie’s gefällt, ein paar ankleben, ein paar vor das Netz, ein paar dahinter,…

So, jetzt folgt der kniffelige Teil, erst legst du das Vellum drauf, sodass an allen Seiten das Blaue etwas vorschaut und befestigst es mit Klammern. Vorsichtig und möglichst waagrecht zur Nähmaschine bewegen und einspannen…

Jetzt nähst du einmal drumherum, oben bei den Wellen hab‘ ich’s diesmal ziemlich verk… denn ich habe gleich ZickZack Naht eingestellt und das schaut jetzt nicht so gut aus, aber mei….

Als Nächstes schnappst du dir das weiße Stück Papier (10 x 11,5) und stempelst auf den oberen Bereich den Tintenfisch drauf. Bei dieser Variante habe ich den Stempel erst mit Bermudablau eingefärbt und dann etwas Marineblau noch aufgetupft.

Hier wird nur der obere Teil ausgestanzt, das heißt du musst die Stanzplatte so anlegen und durch die BigShot kurbeln.

Dann schneidest du einfach den Abschnitt weg.

Jetzt drehst du den genähten Teil einfach um, legst die Karte drauf und klebst das Abreißklebeband wie auf dem nächsten Foto an.

Also so drumherum und das klebst du dann auf die Grundkarte und fertisch……

Du kannst sie noch verzieren und bestempeln wie du willst 🙂

Ich hoffe die Anleitung ist verständlich, ansonsten wende dich gerne an mich, viel Spaß dabei!

 

Gerne mache ich beim GDP #149 mit

Rockiger Geburtstag

Nachdem mein Großer schon im Teenageralter ist sind wir von Rittern, Einhörner und sonstigen Tierchen weg wenn es um Geburtstagskarten geht. Also habe ich zu einem vergangenen Sale-a-bration Stempelset, dass ,Echt cool‚ heißt, gegriffen und diese Karte gebastelt:

Es wurde wieder eine Slider-Card mit Überraschungseffekt. Überraschungen mag doch jeder, oder?

Ziehst du oben an der Lasche siehst du was sich im Paket befindet.

In diesem Sinne: ROCK ON, Geburtstagskind 😉

STEMPELHERZ Blog-Hop Wasser

Ja, ich geb’s zu – Wasser – ein etwas komisch gewähltes Thema von mir, Maritim hätte auch gepasst, doch ,Wasser‘ ist vielseitiger, darf man doch auch einfach mit dem Wassertankpinsel einen Hintergrund malen, oder die Wasserfalltechnik zählt auch… ich fand damit sind die Möglichkeiten und die Fantasie nicht so eingegrenzt 🙂 Bin gespannt welche Ideen heute sprudeln…. Ich muss gleich gestehen: ich habe eine Karte nachgebastelt, ich weiß – nicht sehr einfallsreich, aber die gefällt mir schon so lange und mit dem neuen Produktpaket Glück und Meer habe ich nun endlich das passende Set dazu 🙂

Geworden ist es eine Schüttelkarte. Dazu habe ich einfach Transparentpapier auf marineblauen Farbkarton genäht und vorher mit Pailletten, den kleinen Fischen und dem Netz aus den Thinlits befüllt.

Den winkenden Kraken (oder Tintenfisch?) kann man herausziehen und darauf verbirgt sich ein Sprüchlein.

Außerdem kann man die Karte auch ganz normal aufklappen und beschriften.

Schön wenn du noch bei den anderen Teamies vorbeihüpfst, viel Spaß dabei!

Sabine Steinkress

STEMPELHERZ BLOG-HOP Inspirationen zum neuen Jahreskatalog

Herzlich Willkommen sind die neuen Produkte von Stampin‘ Up bei mir – und du natürlich auch! Heute darfst du dich von uns inspirieren lassen mit Werken aus dem neuen Jahreskatalog. Ich habe mich für die wilden Tiere mit tropischen Flair entschieden und einige interaktive Karten ausprobiert, ganz unten findest du auch noch ein Video, dort kannst du dir die Tiere in Action anschauen.

Bei der ersten Karte macht die Giraffe einen ganz langen Hals. Sie hat sich hinter den saftigen Palmenblätter-Thinlits versteckt und möchte nur mal kurz ,Hallöchen‘ sagen!

Mit der Karteireiter-Stanze habe ich eine Ziehlasche angefertigt, dadurch kommt Leben in die Karte!

Das bunte Vögelchen bringt den Nashorn einen spontanen Gruß, doch das ist so chillig, nichts kann es aus der Ruhe bringen…

Den Hintergrund habe ich ein Tropenflair mit Versamark Tinte auf Sandfarbenen Papier verpasst. Der Spruch  ist in der Grußkollektion zu finden.

Und zu guter Letzt noch mein Favorit – die Babykarte mit dem Mama-Känguruh! Da hat sich doch glatt ein Kukuckskind eingenistet, einfach herzig der Koala…

und natürlich herzlich Willkommen bei mir….. Moment – ich wiederhole mich, besser du hüpfst weiter, denn die anderen im Team heißen dich auch gerne willkommen!!!

Sabine Steinkress von SchereSteinundPapier

Und hier ist das Video zu den Ziehkarten – zieh’s dir rein: