Geburtstag

Schere, Schnipsel & Manko mit den Neuen

Ganz aufgeregt sind wir Bastler jetzt im Juni, da endlich der neue Katalog aktuell ist! Und heute machen wir dir gleich einen Guster für ein paar neue Schmankerl 🙂 In meinem Fall das wunderschöne Produktpaket Magnoliengruß.

Bei der ersten Karte habe ich die große Magnolienblüte verwendet. Ausgemalt mit den Stampin Blends in Zartrosa und Olivgrün.

Die zweite Karte ist für den 70ten Geburtstag gedacht. Die Einzelbuchstaben aus dem Kreativwerkstatt-Set ermöglichen dir einen individuellen Text zu stempeln.

Die Kirche ist aus dem Alpenpanorama-Kit von Charlie und Paulchen.

Und zu guter Letzt noch eine Variante mit den Thinlits Formen Kreative Vielfalt.

Freue mich schon auf die Neuheiten von Renate und Franzi!

Werbeanzeigen

STEMPELHERZ BLOG-HOP Kittelkreationen

Ich heiße dich herzlich willkommen im Stempelherz BlogHop zum Thema Küche oder Kittelkreationen. Vielleicht hast du schon gesehen dass ich mich die ganze Woche mit dem Set beschäftigt habe und dir schon viele Ideen dazu gezeigt habe. Ich finde es so vielseitig und sehr schade dass es nicht in den neuen Jahreskatalog übernommen wird. Also falls du noch Interesse an dem Set hast melde dich bitte bald, denn die Zeit läuft…

Aber nun zu meinen neuen Ideen:

Erst zeige ich dir eine blumige Karte in den Farben Brombeermousse, Calypso und Pfirsich pur.

Die Stanzteile sind alle aus dem Framelits Formen Kittelkreationen und der Spruch aus dem Geburtstagsmix Set.

Die zweite Karte ist dieser Männerkarte sehr ähnlich die ich vor kurzem zeigte, dieses Mal allerdings die Mädelsvariante.

Und farblich passend habe ich noch ein Weck-Glas verziert, denn selbstgemachtes ist immer die beste Geschenkwahl! Für den Kreis habe ich die Stanzform aus den Kittelkreationen Framelits zwei Mal durch die BigShot gekurbelt, denn eigentlich ist diese nur ein Halbkreis (für die Schürzentasche) und den Text darauf in weiß embosst. Die Blätter sind aus den Thinlits Zarte Zierde.

So, das waren jetzt meine Projekte zum Kittelkreationen Set, ich bin schon sehr gespannt was die Team-Mädels alles aus der Küche zaubern, viel Spaß noch dabei.

Sabine Steinkress

Geburtstagskarte für Männer

Hättest du gedacht dass man aus dem Stampin Up Produktpaket Kittelkreationen auch easy Männerkarten machen kann? Nein – ich beweise es dir…

Ok, das Set Geburtstagsmix ist auch mit dabei, aber du siehst das Grillbesteck macht großes Wetter und macht die Karte zu etwas ganz Besonderen.

Die Kronkorken stammen aus den Framelits Formen Einfach erfrischend, die leider auch nicht mehr im neuen Katalog sind.

Den Umschlag habe ich beim Auf-/Umräumen wieder entdeckt und wurde vor langer Zeit beim Ikea gekauft. Die Melonen haben genau die Farbe Minzmakrone, ich liebe es wenn alles so gut zusammenpasst!

INSPIRATION & ART Geburtstagswünsche mit Stiefmütterchen

Der Mai blüht uns schon wieder und somit gibt es eine neue Runde INSPIRATION & ART. Heute zum Thema Grund zum Lächeln aus der Reihe Blütensinfonie – die ich leider nicht besitze,.. Deswegen gibt es von mir die Farbkombination dazu: Blütenrosa, Waldmoos und Feige.

Entstanden sind einige Geburtstagskarten mit Stiefmütterchen die ich aus den Orchideenblüten Framelits gemacht habe.

Goldakzente setzte ich mit den Thinlits Grüße voller Sonnenschein und einigen Blättern.

Die ausgestanzten Blütenblätter sind in Feige und die typischen Merkmale für Stiefmütterchen malte ich per Hand mit meinen Prismacolors.

Ganz schlicht sind die Sprüche aus dem Bannerweise Grüße Set, schließlich soll die Blume im Vordergrund stehen.

Ich hoffe dir gefällt meine Umsetzung zum Thema, auch wenn nur die Farbkollektion zum Einsatz kam aber sehen wir doch bei meinen lieben Kolleginnen vorbei!

Renate Ecklmayr – setzt aus
Nicole Künzig – setzt aus
Sabine Steinkress

 

Über den Wolken

… muss die Freiheit wohl grenzenlos sein… Wie du vielleicht schon erfahren hast, erscheint in Kürze der neue Stampin Up Jahreskatalog. Für die vielen schönen neuen Sachen müssen leider liebgewonnene Produktpakete Platz schaffen und ich möchte diese nicht einfach sang- und klanglos gehen lassen. Somit habe ich die letzten Tage noch ganz viel gebastelt und der Anfang macht das Stempelset Abgehoben mit den passenden Thinlits Formen In den Wolken.

Heute zeige ich dir erst eine Geburtstagskarte.

Mit einem Schwämmchen habe ich Aquamarin auf Aquarellpapier aufgetragen und danach mit dem Stampin Spritzer besprüht. So erhältst du einen tollen Hintergrund.

Den Ballon habe ich mit klarem Pulver embosst und anschließend mit Pfirsich pur und Calypso ausgemalt. Ein paar ausgestanzte Wolken drapiert und Pailleten gehen immer.

Morgen gibt es eine weitere Idee mit dem Produktpaket. Wenn du Lust darauf bekommen hast melde dich gerne bei mir, es ist nur mehr kurze Zeit erhältlich!

SCHERE, SCHNIPSEL & MANKO Frühlingshafte Geburtstagskarte

Momentan bin ich immer so kurz vor knapp und hinke mit allen hinterher. Doch das Frühlingsthema bringt sicher neuen Schwung in mein Kreativreich (und hoffentlich auch in mein Haushaltsreich – ich denke dabei an die Wäscheberge die auf mich warten…). Naja, auf jeden Fall habe ich für heute eine Karte gemacht und der Spruch aus dem Set Geburtstagsmix passt auch hin und wieder – siehe oben….

Gemacht mit dem Produktpaket Glasklare Grüße, dass leider auch den Katalog verlässt. Ich habe – und benutze – es so gerne, da es so vielseitig einsetzbar ist. Also wenn du es noch ergattern möchtest melde dich gerne bei mir!

Frühlingsfrische Farben siehst du in Pfirsich pur und Grapefruit, Kirschblüte mit Flamingorot und Limette. Im Hintergrund habe ich erst den Blätterkranz geprägt und mit Limette hervorgehoben.

Noch mehr Lust auf Frühling bekommst du bei

Franzi  und

Renate

Geburtstagsgeschenk zum 30er

Spät aber doch durften wir das Geschenk (Karten für Monika Gruber) zum 30ten Geburtstag überreichen und so habe ich die Gutscheine verpackt:

Diese flachen Metalldosen von Doseplus eignen sich hervorragend für Gutscheine und sind leicht zu verschönern. Dazu habe ich dieses zauberhafte Designpapier von Alexandra Renke genommen und die Blüten ausgeschnitten. Dann habe ich 3D Klebepunkte darunter gesetzt damit sich die Blüten abheben. Aus goldenen Glitzerpapier stanzte ich Blätter aus, die ich darunter geklebt habe, so bekommt es einen schönen dreidimensionalen Look.

Im Inneren verbastelte ich einfach die gold-weiß gestreiften Papiertüten von Stampin Up und machte im Lagen-Look eine schlichte, moderne Karte dazu. Der Schmetterling stammt wieder aus dem Designpapier, darunter ein Streifen Farbkarton. Die Wünsche embosste ich in Gold und die dreißig ist ausgestanzt.

Das Geburtstagskind hat sich sehr gefreut und das Kabarett war auch sehr, sehr lustig!!

STEMPELHERZ Sale-a-bration Froschkönig

Uff, ich glaub‘ so kurzfristig war ich noch nie bei einem Blog-Hop, doch kann mir jemand sagen wo der Montag, Dienstag, Mittwoch, usw. abgeblieben ist? Trotzdem habe ich noch ein Projekt zustande gebracht und zwar mit dem Gratis-Stempelset Froschkönig. Ich find‘ die total witzig und der Frosch mit dem Einrad brachte mich sofort auf eine Idee…

Oft wird ja um den Geburtstag ein Riesenzirkus veranstaltet und so habe ich das Thema schnell gefunden. Am Eingang steht der Zirkusdirektor (mit Schnauzbart versehen) und bittet die Zuschauer herein, Die Schlagwörter sind aus Bannerweise Grüße.

Innen ist dann schon das ganze Spektakel zu sehen, der wagemutige Frosch fährt mit seinem Einrad auf dem Seil das gleichzeitig auch geschickt eingefädelt ist und zum Verschließen der Karte dient.

Ich hoffe dir gefällt meine Idee und nun hüpf weiter zu den Teammädels, viel Spaß noch!

Sabine Steinkress

Saurer Apfel

Bei mir ist soweit alles im grünen Bereich, auch wenn es auf dem Blog aussieht als wäre ich sehr untätig… Aber wir haben die Apfelernte erledigt und auch sonst einige Bauarbeiten abgeschlossen und da blieb zum Basteln wenig bis keine Zeit. Doch als ich im Stampin‘ Up Jahreskatalog das Stempelset Picked for you gesehen habe, hat es mich schon in den Fingern gejuckt, denn ich habe mir vor längerer Zeit bei Annika diese Karten gepinnt und so etwas in der Art wollte ich unbedingt mal ausprobieren…

Der Apfel sieht aus wie aquarelliert, doch du brauchst nicht malen können, in drei Schritten kannst du dir diese Optik einfach stempeln!

Nach einigem hin- und herprobieren gefiel mir farblich am Besten den 1. Stempel (sie sind in der Packung super beschrieben) in Limette als zweiten Abdruck, d.h, dass ich ihn vorher auf einem Schmierpapier abgestempelt habe und erst dann auf die Karte, danach den 2. Stempel mit Limette als ersten Abdruck und den 3. Stempel mit Apfelgrün stempelte.

Und in diesem Fall könnte ich meinen Stamparatus abknutschen, so kannst du im Nu viele, viele Äpfel stempeln und hast immer die perfekte Postition für die verschiedenen Stempel. Du kennst das Wunderteil noch nicht? Lass es dir von mir zeigen und erklären, du wirst begeistert sein!

Wenn ich meinen Kartenvorrat aufstocke bediene ich mich gerne an älteren Stempeln, will ja niemanden vernachlässigen hier…

Im Hintergrund kommt aber ein aktueller Stempel zum Einsatz – Buffalo Check – der hat mich so lieb angeguckt, da konnte ich nicht widerstehen…

So, das war jetzt noch ein frischer Wind auf dem Basteltisch aber jetzt kommt wieder Tannengrün und rote Schleifen zum Einsatz, ist ja nicht mehr lange bis der Konsumwahnsinn über uns hereinbricht 😉

INSPIRATION & ART Geburtstag

Wir wachsen und wachsen… Ich darf dir heute DREI neue Mitglieder im Inspiration & Art Team vorstellen und ich freu‘ mich sehr, dass wir so tolle Künstler dazugewonnen haben!! Doch bevor du mir davonhüpfst zu unseren Neulingen, zeige ich dir erst meine Karte zum Thema Geburtstagsüberraschung
Es ist wieder eine Ziehkarte mit Überraschungseffekt, wie ich sie dir hier und da schon mal gezeigt habe.
Du ziehst an der Lasche und siehst die Überraschung hinter der Geburtstagstorte.
Ein kleines Glücksschweinchen, dass gratulieren möchte!
Aufgrund der Nachfrage habe ich eine Anleitung gemacht, die du weiter unten ansehen kannst, oder du hoppst hier weiter zu meinen lieben Kolleginnen, viel Spaß dabei!
Sabine Steinkress

ANLEITUNG Ziehkarte mit Überraschungseffekt

In den nächsten Bildern erkläre ich dir das Prinzip einer solchen Ziehkarte oder Slidercard. Grundsätzlich kannst du alles Mögliche aus dem Nichts erscheinen lassen, deshalb wird es hier auch keine Zentimeterangaben geben, ich möchte dir nur das Grundprinzip zeigen, denn das ist immer das Gleiche. Am Besten du probierst es erst auf Schmierpapier, falls es nicht gleich funktioniert…
Bei dieser Karte habe ich mich für das Glücksschweinchen entschieden, dass hinter der Torte erscheint.
Du brauchst neben deiner Grundkarte (in diesem Fall Savanne) noch mindestens ein Stück Farbkarton etwas kleiner als die Front der Grundkarte. In diesem Fall habe ich zwei Farbkarton (Savanne, Flüsterweiß), denn der Größenunterschied zwischen der Torte und dem Schwein ist nicht sehr groß.
Als erstes schneidest du dir einen länglichen Schlitz in der Position an der du das Schiebe-Element (Schweinchen) haben willst in der Länge wie du benötigst damit man das Element dann so sehen kann wie du es haben willst. Bei mir ist er fast zu wenig breit, wenn es sich ausgeht wäre die Breite eines Stampin’Up Dimensional besser. Klingt kompliziert…
… aber du legst dir die Teile erst so auf und misst am Besten ab damit das Schiebe-Element ganz unter der Abdeckung verschwindet.
Dann brauchst du einen Schlitz unter dem das Element geschoben wird. Dazu einfach die erforderliche Breite mit dem Cuttermesser zuschneiden.
  
Da der Schlitz meist etwas unterhalb der Schiene liegt, bitte diesen Teil noch nach oben hin wegschneiden.
Dann kannst du die Rückseite festkleben, dabei achten, dass unter dem Schlitz kein Kleber ist.
Nun kannst du auch das deckende Element fixieren. Ganz WICHTIG: nach oben hin muss es frei sein – kein Kleber!
Oben stanzt du dir in der Hohe des Schlitzes eine Kerbe.
Jetzt schiebst du dein Schiebe-Element so weit es geht, oder so weit wie nötig nach OBEN. Dann drehst du es auf die Rückseite und gibst einen 3D Klebepunkt (Dimensional) auf das Schiebe-Element durch den Schlitz.
Jetzt brauchst du noch einen stabilen Papierstreifen (ich habe Flüsterweiß extrastark und Wildleder zusammengeklebt), den du senkrecht vom Schlitz zur Kerbe auf diesen Dimensionals klebst.
Danach musst du einen Tunnel für den Papierstreifen machen. Ich habe links und rechts einfach Moosgummi zugeschnitten und festgeklebt.
Jetzt befestigst du das ganze noch an der Grundkarte und schneidest dir den Papierstreifen zu und fertig ist deine Ziehkarte.
Farblich orientierte ich mich an der dieswöchigen Challenge  #gdp153