Geburtstag

INSPIRATION & ART Geburtstag

Wir wachsen und wachsen… Ich darf dir heute DREI neue Mitglieder im Inspiration & Art Team vorstellen und ich freu‘ mich sehr, dass wir so tolle Künstler dazugewonnen haben!! Doch bevor du mir davonhüpfst zu unseren Neulingen, zeige ich dir erst meine Karte zum Thema Geburtstagsüberraschung
Es ist wieder eine Ziehkarte mit Überraschungseffekt, wie ich sie dir hier und da schon mal gezeigt habe.
Du ziehst an der Lasche und siehst die Überraschung hinter der Geburtstagstorte.
Ein kleines Glücksschweinchen, dass gratulieren möchte!
Aufgrund der Nachfrage habe ich eine Anleitung gemacht, die du weiter unten ansehen kannst, oder du hoppst hier weiter zu meinen lieben Kolleginnen, viel Spaß dabei!
Sabine Steinkress

ANLEITUNG Ziehkarte mit Überraschungseffekt

In den nächsten Bildern erkläre ich dir das Prinzip einer solchen Ziehkarte oder Slidercard. Grundsätzlich kannst du alles Mögliche aus dem Nichts erscheinen lassen, deshalb wird es hier auch keine Zentimeterangaben geben, ich möchte dir nur das Grundprinzip zeigen, denn das ist immer das Gleiche. Am Besten du probierst es erst auf Schmierpapier, falls es nicht gleich funktioniert…
Bei dieser Karte habe ich mich für das Glücksschweinchen entschieden, dass hinter der Torte erscheint.
Du brauchst neben deiner Grundkarte (in diesem Fall Savanne) noch mindestens ein Stück Farbkarton etwas kleiner als die Front der Grundkarte. In diesem Fall habe ich zwei Farbkarton (Savanne, Flüsterweiß), denn der Größenunterschied zwischen der Torte und dem Schwein ist nicht sehr groß.
Als erstes schneidest du dir einen länglichen Schlitz in der Position an der du das Schiebe-Element (Schweinchen) haben willst in der Länge wie du benötigst damit man das Element dann so sehen kann wie du es haben willst. Bei mir ist er fast zu wenig breit, wenn es sich ausgeht wäre die Breite eines Stampin’Up Dimensional besser. Klingt kompliziert…
… aber du legst dir die Teile erst so auf und misst am Besten ab damit das Schiebe-Element ganz unter der Abdeckung verschwindet.
Dann brauchst du einen Schlitz unter dem das Element geschoben wird. Dazu einfach die erforderliche Breite mit dem Cuttermesser zuschneiden.
  
Da der Schlitz meist etwas unterhalb der Schiene liegt, bitte diesen Teil noch nach oben hin wegschneiden.
Dann kannst du die Rückseite festkleben, dabei achten, dass unter dem Schlitz kein Kleber ist.
Nun kannst du auch das deckende Element fixieren. Ganz WICHTIG: nach oben hin muss es frei sein – kein Kleber!
Oben stanzt du dir in der Hohe des Schlitzes eine Kerbe.
Jetzt schiebst du dein Schiebe-Element so weit es geht, oder so weit wie nötig nach OBEN. Dann drehst du es auf die Rückseite und gibst einen 3D Klebepunkt (Dimensional) auf das Schiebe-Element durch den Schlitz.
Jetzt brauchst du noch einen stabilen Papierstreifen (ich habe Flüsterweiß extrastark und Wildleder zusammengeklebt), den du senkrecht vom Schlitz zur Kerbe auf diesen Dimensionals klebst.
Danach musst du einen Tunnel für den Papierstreifen machen. Ich habe links und rechts einfach Moosgummi zugeschnitten und festgeklebt.
Jetzt befestigst du das ganze noch an der Grundkarte und schneidest dir den Papierstreifen zu und fertig ist deine Ziehkarte.
Farblich orientierte ich mich an der dieswöchigen Challenge  #gdp153
Advertisements

STEMPELHERZ Blog-Hop Thema Strukturpaste

Heute sind wir in kleiner Runde unterwegs, doch ich hoffe dass tut der Sache keinen Abbruch, denn wir zeigen dir heute Projekte mit der genialen Strukturpaste. Ich habe wieder zum Produktpaket Tropisches Flair gegriffen und eine Karte im länglichen Format gebastelt.

Ja wo ist denn jetzt die Strukturpaste?

Ich habe die Paste erst eingefärbt mit Meeresgrün und etwas Limette und dann einfach auf ein Stück Papier aufgestrichen. Nach dem Trocknen dann die Blätter ausgestanzt und ein paar zusätzliche Löcher gestochen.

Durch die Strukturpaste haben die Blätter einen tollen Effekt und sind auch sehr stabil. Ich hoffe dir gefällt meine Karte und nun lass dich von den Anderen begeistern.

Claudia Becht von Stempelherz
Renate Ecklmayr von Schnipseldesign

Rockiger Geburtstag

Nachdem mein Großer schon im Teenageralter ist sind wir von Rittern, Einhörner und sonstigen Tierchen weg wenn es um Geburtstagskarten geht. Also habe ich zu einem vergangenen Sale-a-bration Stempelset, dass ,Echt cool‚ heißt, gegriffen und diese Karte gebastelt:

Es wurde wieder eine Slider-Card mit Überraschungseffekt. Überraschungen mag doch jeder, oder?

Ziehst du oben an der Lasche siehst du was sich im Paket befindet.

In diesem Sinne: ROCK ON, Geburtstagskind 😉

STEMPELHERZ BLOG-HOP Inspirationen zum neuen Jahreskatalog

Herzlich Willkommen sind die neuen Produkte von Stampin‘ Up bei mir – und du natürlich auch! Heute darfst du dich von uns inspirieren lassen mit Werken aus dem neuen Jahreskatalog. Ich habe mich für die wilden Tiere mit tropischen Flair entschieden und einige interaktive Karten ausprobiert, ganz unten findest du auch noch ein Video, dort kannst du dir die Tiere in Action anschauen.

Bei der ersten Karte macht die Giraffe einen ganz langen Hals. Sie hat sich hinter den saftigen Palmenblätter-Thinlits versteckt und möchte nur mal kurz ,Hallöchen‘ sagen!

Mit der Karteireiter-Stanze habe ich eine Ziehlasche angefertigt, dadurch kommt Leben in die Karte!

Das bunte Vögelchen bringt den Nashorn einen spontanen Gruß, doch das ist so chillig, nichts kann es aus der Ruhe bringen…

Den Hintergrund habe ich ein Tropenflair mit Versamark Tinte auf Sandfarbenen Papier verpasst. Der Spruch  ist in der Grußkollektion zu finden.

Und zu guter Letzt noch mein Favorit – die Babykarte mit dem Mama-Känguruh! Da hat sich doch glatt ein Kukuckskind eingenistet, einfach herzig der Koala…

und natürlich herzlich Willkommen bei mir….. Moment – ich wiederhole mich, besser du hüpfst weiter, denn die anderen im Team heißen dich auch gerne willkommen!!!

Sabine Steinkress von SchereSteinundPapier

Und hier ist das Video zu den Ziehkarten – zieh’s dir rein:

Der Frühling kann kommen!

Herrliches Wetter diese Tage, endlich! Diese Woche habe ich es doch noch geschafft bei der GDP#132 mitzumachen. Es darf kopiert werden, gecased, sozusagen – und zwar diese Karte von Stesha

Meine Idee dazu ist auch sehr frühlingshaft mit dem Stampin‘ Up Produktpaket Bunt gemischt

Im Hintergrund habe ich mir eine Schablone ausgestanzt und die seidenglanz Strukturpaste leicht blau eingefärbt. Darüber die Blüten und Blätter embosst, aquarelliert, auf Vellum gestempelt, gestanzt und geklebt…

Ich hoffe du kannst das Wetter genießen, schönen Sonntag!

Glückwunschkarte nach Sketch

Heute zeige ich dir eine Karte die zwar nicht farblich, aber zweckmäßig eher neutral ist – sprich für verschiedene Anlässe verschenkt werden kann – zum Geburtstag, für die Firmung oder Kommunion, Sponsion oder Ehrungen.

Das Stampin‘ Up Set Glasklare Grüße gehört einfach zu meinen absoluten, zeitlosen Lieblingen. Die Herzenreihe kann man mit einmal kurbeln durch die BigShot zu einem dekorativen Papierstreifen gestalten und die ausgestanzten Herzchen für Schüttelfenster aufbewahren. Den kirschblütenfarbenen Papierstreifen habe ich mit den Pailletten geprägt.

Die Karte habe ich nach einen Sketch für das laufende Global Design Project #126  gebastelt, wofür ich mich hiermit wieder bewerben möchte!  Letztes Mal habe ich sogar eine special mention für diese Karte erhalten *freu

 

Global-design-project #GDP125

Schon lange wollte ich einmal im Global-design-project mitmachen, und jetzt hat es zeitlich gepasst 🙂 Diese Woche gibt es als Vorlage eine Farbkombi in Wassermelone, Osterglocke und Jeansblau

Wow – alles Powerfarben, jede für sich sehr schön aber auch dominant und als Kombination eine echte Herausforderung (zumindest für mich)! Aber ich mag Herausforderungen und das ist dabei entstanden:

Die kräftigen Farben habe ich mit den Schwämmchen als Hintergrund aufgetragen und anschließend mit dem Stampin‘ Spritzer und Pinsel weiße Akzente gemacht. Darüber eine Lage Vellum, mit ausgestanzten Kreis, somit ist der Hintergrund noch effektvoller.

Der Spruch und die Ballons sind in weiß embosst. Die Farbkombination habe ich in den Ballons wieder aufgegriffen, und mit dem Wassertankpinsel ganz zart den Farbverlauf aufgemalt. Als Highlight noch ein paar Lackakzente mit Glitzereffekt aufgeklebt und fertig ist die Geburtstagskarte.

Es hat echt Spaß gemacht, und ich denke ich werde jetzt öfter mitmachen!

Sale-a-bration Teil 3

Weiter geht’s im Programm – immer noch Sale-a-bration – immer noch Sommerbeere, Anthrazitgrau, Osterglocke!

Da ist er ja, der Pandabär! Na, schon vermisst? Ich schon, ich versuche ihn überall einzubauen 😉 Aber heute – klassisch – eine Geburtstagskarte! Die Wörter kommen hauptsächlich aus dem Set Bannerweise Grüße (ich liebe es) und kurz gefasst.

Die flüsterweise Karte habe ich mit dem Pailletten Embossing Folder geprägt, darunter eine Lage Anthrazitgrau.

Morgen – selbe Zeit, selber Ort – neue Karte! Wir sehen uns!

Sale-a-bration Teil 2

Das Farbschema habe ich bei all meinen Karten die ich dir in den nächsten Tagen zeige, beibehalten: Sommerbeere, Anthrazitgrau und Osterglocke.

Meine zweite Karte zum Sale-a-bration Thema zeige ich dir jetzt:

Das nächste Set aus der SAB ist echt cool – Und es heißt auch so 😉

Die Grundkarte in Anthrazit habe ich abgeschrägt und im Hintergrund sieht man eine Ziegelmauer in Flüsterweiß. Dem gestanzten „ICH“ habe ich das „D“ geklaut (aus den Thinlits Formen wunderbar / Gratis SAB-Produkt) – und so passt es perfekt zum Spruch der im Set enthalten ist.

Die Turnschuhe sind mit Dimensionals aufgeklebt, ebenso der Spruch den ich mit der neuen Stanze nach Maß aus dem F/S Katalog gestanzt habe. Noch ein paar Highlights in gelb und selbstklebende Pailletten.

Morgen gibt’s wieder eine Inspiration – schau doch vorbei! Und wenn ich dich schon angefixt haben sollte, Bestellungen werden jederzeit angenommen 🙂

 

Sale-a-bration Teil 1

Willst du noch ein paar Ideen zur diesjährigen Sale-a-bration sehen?

Sale-äh-was? Zur Erklärung: die Sale-A-Bration läuft bis 31. März und es gibt so viele Vorteile wie nie!!! zB mehr Shopping-Vorteile für Gastgeberinnen, mehr Auswahl beim Starter-Set wenn du als Demonstrator/in einsteigen willst – und natürlich gibt es Produkte GRATIS – und zwar pro € 60,- Bestellsumme (exkl. Versandkosten) darfst du dir ein Produkt aus der SAB-Broschüre aussuchen.

Diese Karte habe ich mit den Stempel Lots of lavender und den Thinlits Formen Wunderbar gestaltet. Erstmals gibt es in der SAB auch Stanzen für die BigShot – jubel! Diese stehen ab einem Bestellwert von € 120,- zur Auswahl. Die Grundkarte in Flüsterweiß habe ich mit dem Embossingfolder Holzdielen geprägt und mit Dimensionals fixiert. Ein paar Spritzer in Sommerbeere verteilt und ein Stück Farbkarton in Anthrazitgrau ebenfalls mit Dimensionals daraufgeklebt. Das graue Papier habe ich erst mit dem Schwämmchen bearbeitet und auch darauf wild gespritzt mit weißer Farbe.

Mit Sommerbeere ist der Lavendelstrauß bemalt und die osterglockengelbe Masche gibt’s bei den glasklaren Grüßen. Das Wort „wunderbar“ habe ich in Flüsterweiß und Sommerbeere gestanzt.

Morgen zeige ich dir eine neue Idee zur SAB. Freu mich wenn du wieder vorbei schaust! 🙂